Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Franz Schubert – Die Winterreise op. 89, D 911

So. 11. November 2018 | 16:00

Jörn Schümann (Bariton) & Markus Gotthardt (Piano)

Jörn Schümann – Bariton | Markus Gotthardt – Piano

Das Liedduo Schümann-Gotthardt widmet sich Schuberts Winterreise, die als eines der bedeutendsten Liedwerke der Romantik gilt und einen Höhepunkt im Liedschaffen Franz Schuberts darstellt. Besungen werden die Eindrücke und wechselnden Empfindungen eines Wanderers, seine Einsamkeit und Verlorenheit in der Welt und sein Hoffen auf Erlösung. Die Lieder schwanken zwischen Verzweiflung und überschäumender Freude und enden in tiefer Melancholie, sicher auch ein Sinnbild für Schuberts Leben.

Jörn Schümann (Bassbariton), langjähriges Ensemblemitglied der Hamburgischen Staatsoper sowie der Deutschen Oper Berlin, und Markus Gotthardt (Piano), renommierter Liedbegleiter  und Dozent an der Musikhochschule Detmold, gestalten den Liedzyklus in eindrucksvoller und berührender Weise.

Der Bassbariton Jörn Schümann studierte an der HdK in Berlin bei Prof. Ks. Harald Stamm. Sein erstes Engagement führte ihn an die Hamburgische Staatsoper, wo er eine Vielzahl von Partien gestaltete. Sein Repertoire umfasst u. a. Partien wie Biterolf (Tannhäuser), Samuel (Maskenball), Melisso (Alcina), Monterone (Rigoletto), Arkel (Pelléas et Mélisande), Ferrando (Il Trovatore) und Colline (La Bohème). Als Ensemblemitglied der Deutschen Oper Berlin sang er u. a. Partien wie Sprecher (Die Zauberflöte), Kaspar (Der Freischütz), Kermarec (Marie Victoire) und Bartolo (Le Nozze di Figaro). Zahlreiche Engagements im In- und Ausland führten ihn u.a. an die Semperoper, wo er in „Carmen“, „La Traviata“ und „Tannhäuser“ zu erleben war.

Markus Gotthardt studierte in Dortmund und Zürich sowie in der Meisterklasse von Irwin Gage. Sein Studium in der Schweiz wurde vom DAAD mit einem zweijährigen Stipendium gefördert. Außerdem folgten Stipendien der Richard-Wagner-Stipendienstiftung und der Westfälischen Förderakademie für bildende Kunst und Musik Ruhr-Lippe. Er beendete seine Studien mit dem Diplom in Klavierpädagogik sowie Konzertdiplomen in Liedgestaltung und Soloklavier. Seine besondere Zuneigung gilt dem Kunstlied als kammermusikalischer Form. Die Zusammenarbeit mit Sängern, das Ausarbeiten von Programmen und die Beschäftigung mit Literatur im Spiegel der Musik bereiten ihm ein besonderes Vergnügen. Zusammen mit seinen Duopartnern geht er auch unkonventionelle Wege, etwa in Form moderierter oder szenischer Programme.

Markus Gotthardt war Finalist des renommierten Wettbewerbs „Schubert und die Musik der Moderne“ sowie offizieller Klavierpartner des ARD-Musikwettbewerbs in München. Als Liedpianist, Kammermusiker und Solist konzertiert er in ganz Europa, unter anderem beim Schleswig-Holstein-Musikfestival, der Biennale Bern, MM:99 und dem Festival Dalheimer Sommer. Hinzu kommen Rundfunk und Fernsehaufnahmen (NDR, DRS).

Markus Gotthardt unterrichtete an den Musikhochschulen in Dortmund und Hannover. Seit 2018 ist er Dozent für Korrepetition an der HfM Detmold.

Eintritt: 15 € | erm. 10 €

Details

Datum:
So. 11. November 2018
Zeit:
16:00

Veranstalter

Kulturstiftung Marienmünster
E-Mail:
service@kulturstiftung-marienmuenster.de
Website:
kulturstiftung-marienmuenster.de

Veranstaltungsort

Konzertsaal der Kulturstiftung Marienmünster