Logo Kulturstiftung Marienmünster

Forum Abtei

Forum Abtei Marienmünster Besucherzentrum Klosterregion


FORUM Abtei Marienmünster – Besucherzentrum Klosterregion

Für die Klosterregion

Rund 75 klösterliche Einrichtungen gibt es in Ostwestfalen-Lippe, die sich unter der Dachmarke „Klosterlandschaft OWL“ zu einem Netzwerk zusammengeschlossen haben. Im neuen Informationszentrum FORUM Abtei werden sie eine Heimstatt haben. Ziel soll es sein, die Entwicklung und Bedeutung der Klöster in der Region, ihre geistige Leistung und Besonderheiten aufzuzeigen und zu würdigen, Identifikation zu schaffen, Kommunikation zu fördern und Akzeptanz auszubauen. Ohne mit erhobenem Zeigefinger daherzukommen, wird Besuchern in einem Zusammenspiel aus Originalobjekten, Repliken, Texten, Bildern und filmischen Sequenzen die vielfältige und lebendige monastische Vergangenheit und Gegenwart der Region vermittelt. Außerdem dient das FORUM Abtei als Anlaufstelle, Start- und Endpunkt für touristische Routen. Damit erfüllt es auch die wichtige Aufgabe des Ausbaus der touristischen Erschließung der Region.

Das FORUM Abtei

Ein Highlight des FORUM Abtei ist sicherlich die von Brody Neuenschwander kreierte Theke. Der renommierte belgisch-amerikanische Künstler und Kalligraph, der u. a. durch seine Aktionen im Vorfeld des Weltkulturerbeentscheides in Corvey und durch mehrere Mittelalter-Ausstellungen in Paderborn in der Klosterregion kein Unbekannter ist, hat in der Theke mittels originaler „Fundstücke“ aus allen im Netzwerk vertretenen Klöstern ein Abbild der Klosterlandschaft geschaffen. Gleichzeitig ermöglicht er damit Einblicke in die Aktivitäten und Ideen der handelnden Menschen und deren Ambitionen hinter dem Projekt.

Auf einer in den Boden eingelassenen Karte, die dem Betrachter Orientierung über die Verteilung der Klöster in der Region bietet, ist es möglich, interaktiv Animationen und Informationsfilme abzurufen, die auf die Seitenwände projiziert werden. Mit multimedialen Installationen und Projektionsflächen zu verschiedenen Themen der Klosterkultur sowie der Gesundheit durch Beachtung der klösterlichen Prinzipien wird gleichermaßen das Fachpublikum wie der zufällige Besucher erreicht.

Gebäude

Das Gebäude wurde unter der Planung des Architekturbüros Sauer (Höxter) nach neuesten ökologischen und energetischen Gesichtspunkten über dem Sockel eines an dieser Stelle zuvor abgetragenen Wohnhauses unter Beteiligung heimischer Bau- und Handwerksunternehmen sowie mithilfe vieler unermüdlicher ehrenamtlicher Kräfte errichtet.

Enge Beziehungen entstehen zwischen dem FORUM Abtei und der im Aufbau befindlichen Wiederanlage eines Abteigartens. Auch hierbei arbeiten Planungsspezialisten mit Ehrenamtlern zusammen. Ab dem 1. Juli 2016 unterstützt die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Höxter mbH das aus Mitteln es Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und des Landes NRW geförderte dreijährige Projekt »Ausbau und Erweiterung der Kloster-Garten-Route« mit zwei Mitarbeiterinnen, die ihren Arbeitsplatz in extra dafür geschaffenen Büroräumen im Besucherzentrum bezogen haben.

Eröffnung am 8. April 2016

Am 8. April 2016 wurde das Besucherzentrum FORUM Abtei in Anwesenheit des NRW-Wirtschaftministers Garrelt Duin eröffnet und durch Pfarr-Administrator Pastor Stefan Siebert geweiht.


Förderer und Kooperationspartner

  • Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
  • Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Kulturland Kreis Höxter
  • Initiative Kreis Höxter Die Region Plus
  • RWE (Unterstützung der Eröffnungsfeierlichkeiten)
  • Sparkasse Höxter
  • Vereinigte Volksbank e.G., Brakel
  • Kulturstiftung Marienmünster
  • Netzwerk Klosterlandschaft OWL
  • Gesellschaft der Musikfreunde der Abtei Marienmünster e.V.
  • Das Schlosstheater
  • Ehrenamtliche Helfer aus den Kreisen Höxter, Lippe und Paderborn

Öffnungszeiten
FORUM Abtei

Das Forum Abtei ist zunächst an Samstagen und Sonntagen von 11.15 bis 16.45 Uhr geöffnet.

Ab Juli 2016 sind erweiterte Zeiten vorgesehen: geöffnet täglich (außer montags).